Hannes RUNGE Baustelle STAATSOPER 1953 Hamburg Stephansplatz Dammtor EINMALIG

2.480,00 

1 vorrätig

Kategorie:
Jetzt Anfrage versenden!


Wir versteuern gem §25a UStGes Antiquitäten und Sammlungsgegenstände, die im Preis enthaltene Mwst. wird nicht ausgewiesen.

Beschreibung

Hannes RUNGE  (1907 – 1975) Baustelle STAATSOPER 1953
Hamburg Stephansplatz Dammtor


—————————————–
Hamburgische Staatsoper Baustelle 1953.
————————————–
Wir  bieten  Ihnen  hier  eine  absolute Rarität an, eine Hamburgensie erster Güte,
gemalt  von  dem  bekannten ( wikipedia etc) Hamburger  Künstler Johannes Runge
von der Dammtorstrasse in Blickrichtung Stephansplatz und  Dammtorbahnhof, im rechten
Vordergrund die  Baustelle der  HAMBURGISCHEN STAATSOPER gelb in Spiegelverkehrter Schrift,
davor die  mit Autos, Strassenbahnen und  vielen  Passanten belebte Dammtorstrasse.
Blick  auf den ja  bis  auf  die  Fensterscheiben  recht  unzerstörten Dammtorbahnhof im
Hintergrund links.
Signiert Hannes Runge (19) 53.
—————————————
Die Staatsoper wurde in der Nacht vom 2. auf den 3.8 von mehreren Bomben getroffen,


der  Zuschauerraum wurde völlig  zerstört, das Bühnenhaus  blieb stehen.
Es  folgte  nach  provisorischer Spielzeit der  Totalabriss, ab 1953  Wiederaufbau
in der Planung  des Architekten Gerhard Weber.


Gesponsort  unter anderen  von Alfred Töpfer, die Wiedereröffnung  konnte  schon im Oktober 1955 erfolgen-
Quelle wikipedia.
—————————————————-
Dieses Gemälde ist  jedoch nicht  nur  historisch interessant, auch ist  diese hervorragende Strassenszene
aus der zeit des Wiederaufbaus in Hamburg von bester künstlerischer Qualität,
detaillgetreu, farbenfroh, pastöser Farbauftrag, eine Momentaufnahme  hamburgischer Zeitgeschichte.
—————————————
Die  Größe  mit  dem original  dazugehörigen Rahmen beträgt 88 x 78 cm.
Technik Ölfarbe  auf  Sperrholzplatte 80 x 70 cm,
Rückseitig mehrfach beschriftet, einmal  mit  Bleistift  die  Atelier Adresse des Künstlers,
daunter nicht  leserlich das motiv und  dann noch mal  kräftiger  Name und Adresse des Künstlers
Poststrasse 33 Hamburg 36.
————
Die  Farben sind in  natura von noch  stärkerer Leuchtkraft.
Eine Besichtigung ist  nach Absprache in unserem Geschäft in der Tarpenbekstrasse 82 möglich
———————————
Runge erhält seine Ausbildung bei Wilhelm Battermann in Altona,
später
ist er in Hamburg u.a. Mitglied der Künstlergruppe „Niederelbe“.
Vorher  absolvierte er  eine  Malerlehre  23 – 26.
———————————————-

Der Artikel befindet sich in 20251 Hamburg Eppendorf, Tarpenbekstr. 82. Er kann nach


Voranmeldung zu besichtigen. Abholung bitte nach Anmeldung.


Bei Fragen können Sie uns unter den IM IMPRESSUM angegebenen  NUMMERN erreichen
—————————————————————–


SIE FINDEN ALLE INFORMATIONEN ÜBER MEINE FIRMA AM ENDE DER ANGEBOTE


—————————————————————–
Wir versteuern gem §25a UStGes Antiquitäten und Sammlungsgegenstände, die im Preis enthaltene Mwst. wird nicht ausgewiesen. Seit dem 09.01.2016 sind Unternehmer, die an Verbraucher verkaufen, nach der europäischen ODR-Verordnung (Verordnung über die außergerichtliche Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten) verpflichtet, folgenden Link auf Ihrer Homepage anzuzeigen:


 Online Dispute Resolution